IMG_2655druck.jpg

SHOOTING ABLAUF

Nachdem wir in Kontakt gekommen sind, geht es darum Dein perfektes Shooting zu planen. Damit wir das hinbekommen, braucht es genügend Vorbereitung, damit am Shootingtag alles reibungslos ablaufen kann. 

BESPRECHUNG

Nach dem ersten Kontakt per Mail, werden wir besprechen, welches Paket am besten zu Dir und Deinen Vorstellungen passt, gehen darauf ein, was Du Dir wünschst, was Du gerne versuchen möchtest und was machbar sein wird.
In der Besprechung vereinbaren wir ebenfalls einen Termin der uns beiden passt und hoffentlich vom Wetter möglich ist. Falls ich das Gefühl habe, das Wetter sollte an unserem Shootingtag nicht mitspielen, werde ich Dich drei Tage im Voraus benachrichtigen und wir werden ausmachen, ob wir das Shooting dennoch durchführen möchten oder lieber einen anderen Termin vereinbaren. Hier ist zu erwähnen, dass man zum Shooten nicht immer einen klaren Himmel und Sonne benötigt. Fotos im Regen, mit Nebel oder bei starker Bewölkung geben eine ganz tolle Atmosphäre!

LOCATION

Einer der wichtigsten Aspekte ist die Location. Je nachdem was für ein Shooting wir im vorigen Schritt bestimmten, musst Du eine passende Location in Deiner Nähe suchen. Wenn es möglich ist Dein Tier zu verladen, kann die Location auch an einem anderen, weiter entfernten Ort stattfinden. Bedenke jedoch, dass dies meist stressig ist für das Tier und es nicht mehr so entspannt sein könnte wie an einem, ihm bereits bekannten Platz.
Da es mir nicht immer möglich ist, im Vorfeld mit Dir zusammen die Location zu besichtigen, kannst Du mir Bilder schicken, um meine Meinung zum gewünschten Ort einzuholen. 
Bei der Wahl der Location sollte erst darauf geachtet werden, dass wir wirklich an diesem Ort shooten dürfen. Solltest du auf einem Feld shooten wollen, musst du erst die Einwilligung des Grundbesitzers einholen. Dies gilt auch für Koppeln oder Wiesen. Ansonsten sollte die Location so wenig störende Faktoren (wie Zäune, Häuser usw.) wie möglich aufweisen, damit der Fokus auf unser gewünschtes Model gerichtet werden kann.

VORBEREITUNG

Dein Tier und Du sollten wenn ich eintreffe bereits bereit sein, um mit dem Shooting loszulegen. Das heisst, dass dein Tier so geputzt ist wie Du es Dir für deine Fotos wünschst. Falls Du selbst auf den Bildern sein möchtest, ist es wichtig die passenden Kleider zu finden. Sie sollten einerseits zum Stil des Shootings passen, andererseits solltest Du Dich darin auch wohl fühlen. Wenn Du Hilfe bei der Wahl der Kleidung benötigen solltest, kannst Du mich auch hier jeder Zeit kontaktieren.

HELFER

Ein Aspekt der oft unterschätzt wird, sind die Helfer. Sie können einem sehr viel abnehmen und so Stress vermindern. Deswegen solltest Du mindestens jemanden organisieren, der uns bei dem Shooting unterstützt. 

BEZAHLUNG

Die Bezahlung erfolgt im Voraus per Rechnung oder am Shootingtag bar.

NACH DEM SHOOT

Nach ungefähr einer Woche nach dem Shooting erhälst Du von mir eine Auswahl der Bilder. Dort kannst Du, je nach Paket, die Anzahl der Bilder, welche dir am besten gefallen, auswählen. Diese werde ich in einem zweiten Schritt bearbeiten und Dir auf einem Stick oder auf einer CD versenden. Falls Du mehr Bilder möchtest als in Deinem Paket inbegriffen sind, kannst Du gegen einen Aufpreis weitere Bilder erhalten. 
Ich werde keine unbearbeiteten - RAW - Bilder weiter geben.

*Wenn Dein Tier bei unserem Shooting zu nervös wäre und sichtlich keinen Spass daran haben sollte, werden wir das Shooting abbrechen und zu einem späteren Termin - gratis - erneut durchführen. 
Weiter nehme ich mir das Recht, das Shooting abzubrechen, wenn das Tier in meinen Augen in einer Weise misshandelt wird. In diesem Fall wird nur ein Teil des Shootingpreises rückerstattet.